Jahresprogramm Hünenburger TC

Jugendversammlung des Hünenburger Tennisclub 2017

Jugendversammlung des Hünenburger Tennisclubs informiert über künftige Jugendarbeit im Verein

Am Sonntagmittag, 26.03., begrüßt der neu gewählte Jugendwart Ulrich Tiwisina die anwesenden Kinder, Jugendlichen und Eltern und ist erfreut über die positive Resonanz auf seine ausgesprochene Einladung.

6 Jugendmannschaften – Mädchen, Jungen und gemischt sind in 2017 gemeldet. Mit dem Trainer John Komac der Tennisschule Stärke ist sich Ulrich einig, dass Mannschaftsspiele unter Wettkampfbedingungen wichtig für die Spielpraxis sind. „Siege sind schön, aber auch Niederlagen wollten gelernt und verkraftet werden“, so der Jugendwart. Kinder und Jugendliche sollten selbstverständlich bei Stadt- und Kreismeisterschaften den HTC vertreten, wenn der Verein die Jugendarbeit finanziell unterstützt. Bei den Clubmeisterschaften wird Ulrich Tiwisina zukünftig für ein alters- und spielgerechtes Spieltableau sorgen. In der Zusammenarbeit zwischen Tennisschule, Kindern, Jugendlichen und Jugendwart bittet er um die notwendige Unterstützung der Eltern.

 Ab dem Sommer 2017 haben die Kinder und Jugendlichen, aber auch die Tennisschule Stärke ein eigenes kleines Vereinshaus. „Erichs Hütte“ wurde nach langem Dornröschenschlaf restauriert und renoviert. Entworfen und gebaut wurde sie 1992 von dem leider inzwischen verstorbenen Clubmitglied Erich Dreykluft. Der 25jährige Geburtstag in 2017 steht also an. Eine wetterfeste Tischtennisplatte direkt nebenan rundet das Angebot für die Kinder und Jugendlichen ab, um sich hierhin zurückzuziehen, das Tennisgeschehen aus der Nähe zu verfolgen oder einfach mit den anderen zu chillen. „Mit Leben erfüllen“, und vielleicht könnte eine Eröffnungsparty mit Disko für Kinder und Jugendliche dazu schon der Auftakt sein. Das war zumindest der Wunsch einiger Eltern am vergangenen Sonntag.

Angedacht sind auch ein Eltern-Kind-Turnier im Sommer und wiederum andere Veranstaltungen wie Bowling, Fahrt zu Gerry-Weber-Open, Besuch eines Kletterwalds und das traditionelle Nikolausturnier.

Ulrich Tiwisina bittet ausdrücklich darum, ihn als Ansprechpartner für Probleme, gleich welcher Art, beim Wort zu nehmen.

 

Jahreshauptversammlung 2017

Am 28.02., pünktlich um 19.30 Uhr, begann die Mitgliederversammlung 2017. Im Mittelpunkt der Berichterstattung des 2. Vorsitzenden Rainer Ahlers standen die Folgen des Weggangs des langjährigen Platzwarts. Zukünftig wird diese Tätigkeit gesplittet in Platzpflege/Pflege Außenanlage und Reinigung/Pflege des Innenbereichs des Clubhauses. Ein neuer Platzwart ist gefunden, eine Reinigungskraft für den Innenbereich des Clubhauses fehlt bislang noch. In diesem Zusammenhang kommt dem Clubhausdienst durch die Mitglieder eine neue, besondere Bedeutung zu. Die erweiterten Aufgaben sind in einer Liste uhrzeitmäßig aufgeteilt und müssen vom „diensthabenden“ Mitglied zum Ende des Clubhausdienstes durch Unterschrift quittiert werden.

Im Mittelpunkt der diesjährigen JHV stand die Wahl des Vorstands. Der 1. Vorsitzende Bernd Berens sowie der Jugendwart Alfred Winkler standen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Der neue Vorstand wurde wie folgt gewählt:

von links nach rechts:

Erster Vorsitzender:           Rainer Ahlers
Schriftführerin, Presse- u.
Öffentlichkeitsarbeit:         Gisela Baarlage
Zweiter Vorsitzender:        Christian Mehnert (neu im Vorstand)
Geschäftsführerin:            Monika Bußmann
Kassenwart:                    Mike Schmitz
Sportwarte:                     Constanze Sietz,
                                     Björn Friedrichs
Jugendwart:                   Ulrich Tiwisina (neu im Vorstand)

 

Festausschuss:    Christian Mehnert, Monika Bartels, Lena Spelsberg

Zur Stärkung der Zusammenarbeit mit der Tennisschule soll ein Trainer an jeder 2. Vorstandssitzung (teilweise) teilnehmen.